Poesieblog

                     im Dialog sein

               ins Wagnis der Poesie

                         eintauchen

Wundervolle Rosenblüten: (c) Birgitta

In meinem "Poesieblog" veröffentliche ich immer wieder gern

neue Gedichte und Gedanken,

verbunden mit Fotos und Kunstwerken.

Herzliche Einladung, hier einzutreten

und teilzunehmen am Dialog.

 


Frostnacht

Frostige Nacht

Rose wacht

im Novemberzimmer

Erzählend den Wintertraum

gibt sie sich dem Dezember preis,

glaubend an die Hoffnung

 

Frostige Nacht

Mensch wacht

in der Kälte der Welt

Wartend auf den Hoffnungsweg

leuchtet eine inneres Licht

Liebe blüht

ewig

1 Kommentare

Schau nur hin


2 Kommentare

LEBEN

Dunkles und Helles

Graues und Buntes

Machen wir

das Beste daraus

Die Sonne scheint

auch hinter den Wolken

(c) Birgitta


2 Kommentare

Für meine Melody

Melody, sieben Jahre  bei uns im Lebensraum,

in der Wirklichkeit und nicht im Traum.

 

Täglich schenkend viel Freude im Leben,

vor allem die Treue hast du uns gegeben,

so gingen wir zusammen im Lebensgarten,

oft musstest du auf dein Frauchen warten.

Ihre Arbeit in Haus und Schule war groß,

doch das ist des Menschen Los.

Kaum daheim, bist du im Gartengelände,

sofort streichelten dich dann Gittas Hände.

Ganz warm wurde es dann um Gittas Herz,

völlig vergessen war dann jeglicher Schmerz.

 

Melody, sieben Jahre bei uns im Lebensraum

in der Wirklichkeit und nicht im Traum.

 

Geknüpft ein ewiges Treueband,

von Tierpfote zu Menschenhand,

gingen wir durch Höhen, Tiefen und das Tal,

wundervolle Stunden waren an der Überzahl.

Wir liebten den Wald und die Bäume,

nachts schlenderten wir weiter in den Träumen.

 

Melody, sieben Jahre bei uns im Lebensraum,

in der Wirklichkeit und nicht im Traum.

 

Voll Aufmerksamkeit bewachtest du das Haus,

bemerktest immer alle, die gehen ein und aus.

Gewebt haben sich ins Leben bunte Lieder,

die uns erreichten in all unseren Gliedern.

So tanzten wir die Jahre den Tanz des Lebens,

das uns hat viel Freude und Glück gegeben.

 

Melody, sieben Jahre bei uns im Lebensraum

in der Wirklichkeit und nicht im Traum,

die Zeit fließt,

man glaubt es kaum....

 

Leider folgen keine gemeinsamen Jahre mehr,

Gittas Herz wird unendlich traurig und schwer.

Begleitet haben wir dich bis zum letzten Atemzug,

zusammengenommen den ganzen Mut.

Abschied hast du von uns genommen

auf deine eigene Art und Weise,

ganz zart, lieb und leise.

Dankbarkeit erfüllt unser menschliches Herz,

das nun ist voller Traurigkeit und Schmerz.

Die Erinnerungen voller Liebe an dich,

werden immer und ewig

begleiten mich....

 

dein Frauchen Birgitta & Familie


6 Kommentare

Pfingsten

Mein

P fingstereignis

F indet

I nnig erlebt

N eue Sicht

G ottes Geist

S chenkt

T iefe

E insicht

N eues Leben

 

FÜR MICH

 

(c) Birgitta


2 Kommentare

Frühlingslicht

Frühlingslicht

 

Noch verborgen,

Gut aufgehoben,

Strahlst du schon hervor,

Ersehnter Frühling.

Bald wirst du dein Licht

Über die Erde aussenden

Und vieles zum Blühen bringen

Auch in mir

 

Poesie & Bild: Birgitta


3 Kommentare

Februarblühen


3 Kommentare