Blumen träumen

Blumen träumen

leise und sacht

in dieser Nacht

 

Sterne beleuchten

in ihrer Pracht

den dunklen Weg

allen, die suchen

 

Friedliche Lieder

kommen hin zu dir,

geschickt von mir

 

Schlafe friedlich ein,

Menschenkind,

behütet von Engelsflügeln

 

Morgen senden Blumen

wieder ihr Lächeln aus

auf dem Erdenhügel

 

Poesie & Bild: (c) Birgitta


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martina Pfannenschmidt (Freitag, 01 September 2017 19:54)

    Worte, die mein Herz berühren und mich erfüllen.
    Danke dafür!
    LG Martina