Lebensstufenweg

Lebensstufenweg

 

Täglich Schritte gehen

langsam und schnell

tanzend und trauernd

lachend und weinend

 

Stufen in den Lebensgarten,

wo Blumen und Sterne warten,

aber auch mächtige Gewitterwolken

können uns dort dunkel folgen.

 

Stufen in den Hoffnungsgarten,

wo immer Segensworte warten,

uns mit neuer Kraft beschenkt,

Liebe tief ins Herz hineinsenkt.

 

Manche Stufen Blumen tragen,

neue Schritte können wir wagen

hin zu jedem neuen Morgen -

 

Die letzte Stufe geht

irgendwann zu DIR -

 

PS. Der letzte Vers beinhaltet

die transzendente Hoffnung,

im Hinblick auf das "Himmelreich"

nach dem irdischen Leben.

 

Gedichte & Bild: (c) Birgitta


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Martina Pfannenschmidt (Freitag, 16 Juni 2017 18:15)

    Liebe Birgitta, es scheint mir fast so, als hättest du dieses Gedicht 'nur für mich' eingestellt, denn es passt zu meiner derzeitigen Situation. - Wieder einmal müssen wir Abschied nehmen - vieeel zu früh! - Wunderbar das Bild der 'Schnecken-Spirale'. Sehr gut erkennbar, wie wir Stufe für Stufe zurück gehen zu unserem Inneren! - Danke für das großartige Gedicht! LG Martina

  • #2

    Helga F. (Sonntag, 25 Juni 2017 11:45)

    Stufen des Lebens führen bergauf und manchmal auch bergab, aber letztendlich führen sie uns nachhause.Vielen Dank für Dein hoffnungsvolles Gedichtbild liebe Birgitta.